Buchenhecke 2024

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass ihr auch dieses Jahr wieder Buchenhecken für eure Gärten und Grundstücke bestellen könnt! Das ist nicht nur eine super Möglichkeit, unser Dorf noch schöner zu machen, sondern auch ein toller Beitrag zum Umweltschutz.

Ihr könnt eure Bestellungen ab jetzt bis einschließlich zum 13. März 2024 einreichen. Dazu müsst ihr einfach nur das untenstehende Formular ausfüllen. Vergesst bitte nicht, die gewünschte Anzahl und Größe der Hecken anzugeben.

Die Buchen können am 23. März 2024 zwischen 15 und 18 Uhr im Kirchweg 15 (in Eicherscheid) abgeholt werden. Die Bezahlung der Buchen erfolgt vor Ort in bar. Bringt bitte das Geld bei der Abholung mit.

Falls ihr Fragen habt oder weitere Infos braucht, meldet euch einfach bei der Gemeindeverwaltung. Wir freuen uns auf viele Bestellungen und darauf, unsere Dörfer gemeinsam noch ein Stückchen schöner zu machen!

Wichtige Informationen zum Heckenverkauf 2024

Folgende Pflanzen bieten wir an. Bitte beachtet, dass der Verkauf immer nur bundweise erfolgt!

  • Fagus sylvatica 60/80 o.B.
    Preis: € 21,00 pro Bund (10 Pflanzen pro Bund)
    Hinweis: Es werden 5 Pflanzen pro Meter benötigt.
  • Fagus sylvatica 80/100 o.B.
    Preis: € 26,00 pro Bund (10 Pflanzen pro Bund)
    Hinweis: Es werden 5 Pflanzen pro Meter benötigt.
  • Fagus sylvatica 100/125 o.B.
    Preis: € 32,00 pro Bund (10 Pflanzen pro Bund).
    Hinweis: Es werden 5 Pflanzen pro Meter benötigt.

Wichtige Daten zum Verkauf:

  • Bestellung bis zum einschließlich 13. März 2024 per Formular auf dieser Website.
  • Die Bestellung der Buchenhecke ist bindend!
  • Ausgabe erfolgt am 23. März von 15 bis 18 Uhr im Kirchweg 15 (Eicherscheid)
  • Bitte bei der Abholung die Buchenhecken in bar bezahlen

Rückfragen

Bei Rückfragen meldet euch bitte bei Stephan Offermann:

Die heimische Rotbuche besticht durch ihre Herbstfärbung

Die heimische Rotbuche (Fagus sylvatica) siehst du oft als Baum, aber sie eignet sich auch super als Hecke. Wenn du eine Rotbuche kaufst, bekommst du robuste, farbenfrohe Sträucher, die bei einem jährlichen Schnitt und einem Wachstum von 35 Zentimetern schnell eine dichte Hecke formen.

Eigenschaften der Rotbuche

Buchenhecken sind einfach zu pflegen und anspruchslos, und die Rotbuche (Fagus sylvatica) macht da keine Ausnahme. Sie ist eine super unkomplizierte Heckenpflanze für viele verschiedene Gartentypen und bietet dir bei regelmäßiger Pflege optimalen Sichtschutz.

In ihrer natürlichen Form kann die Rotbuche bis zu 30 Meter hoch werden und eine kugelförmige Krone ausbilden. Trotz ihres schnellen Wachstums von etwa 35 Zentimetern im Jahr kannst du sie durch wiederholte Formschnitte gut in Schach halten. Ihre hohe Toleranz gegenüber Schnitten sorgt für eine ausgezeichnete Verzweigung und dichtes Wachstum, was sie zu einer beliebten Wahl für (hohe) Hecken macht.

Optisch sehen sich die ovalen Blätter der Rot- und Hainbuche ziemlich ähnlich, aber bei genauerem Hinsehen merkst du die Unterschiede. Die Blattränder der Rotbuche sind glatt, im Gegensatz zu den gezackten Rändern der Hainbuche. Auch sind bei der Hainbuche die Blattadern deutlicher. Die Blattstiele der Rotbuche sind rötlich gefärbt, was ihr auch den Namen gibt. Im Herbst werden ihre Blätter gelborange, und im Mai kommen gelbe Blüten zum Vorschein.

Obwohl die Rotbuche zu den Laub abwerfenden Heckenpflanzen gehört, behält sie im Herbst meistens ihre Blätter. Die Blätter vertrocknen zwar und färben sich herbstlich, hängen aber bis zum nächsten Frühjahr am Baum. Erst wenn die neuen Blätter sprießen, fallen die alten, braunen Blätter ab. Deshalb wird die Rotbuchenhecke oft als Sichtschutz genutzt, auch wenn sie streng genommen nicht immergrün ist.

Rotbuchenhecke pflanzen

Beim Kaufen und Einpflanzen einer Rotbuchenhecke solltest du ein paar Dinge beachten. Die beste Zeit, um die Sträucher in den Boden zu setzen, ist zwischen Ende Oktober und Ende April. In dieser Zeit sind die Pflanzen in einer Ruhephase und können einen Ortswechsel besonders gut verkraften. Achte aber darauf, dass die Temperaturen nach dem Einpflanzen nicht unter den Gefrierpunkt sinken, auch nicht nachts.

Die Standortwahl für die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist ziemlich unkompliziert. Such dir den besten Ort nach deinen eigenen Bedürfnissen aus, denn diese Heckenpflanze ist wirklich anspruchslos. Sie fühlt sich sowohl in sonnigen als auch in schattigen oder halbschattigen Bereichen wohl. Für das beste Wachstum solltest du aber Standorte mit mindestens vier Sonnenstunden pro Tag bevorzugen. Dort entfaltet die Rotbuche ihr volles Potenzial.

Boden

Bei der Auswahl des Standortes für eine Rotbuchenhecke musst du dir um die Bodenbeschaffenheit keine Sorgen machen. Die Rotbuche (Fagus sylvatica) kommt sowohl mit lockerem als auch mit lehmigem Erdreich gut klar, und sogar kalkhaltige Böden sind für diese robusten Sträucher kein Problem. Pass nur auf Staunässe auf, denn darauf reagieren die Pflanzen empfindlich. Deshalb ist es klug, solche Bedingungen zu vermeiden.

Jetzt verbindlich bestellen

    Buchenhecken auswählen

    Fagus sylvatica 60/80: 21,00 Euro / Bund

    Fagus sylvatica 80/100: 26,00 Euro / Bund

    Fagus sylvatica 100/125: 32,00 Euro / Bund


    Kontaktdaten eingeben