Ehrenamtspreisträger 2017 – Günter Offermann

Laudatio: Ortskartellvorsitzender Christof Huppertz

Auch ich begrüße alle recht herzlich.

Unser zu Ehrender aus Eicherscheid heißt Günter Offermann. Er trat als 14-jähriger im Jahre 1966 in den Sportverein Germania Eicherscheid und zwei Jahre später in das Trommler- und Pfeiferkorps Eicherscheid ein.

Beiden Vereinen ist er nach wie vor treu. Er spielte in den Eicherscheider Fußballmannschaften bis er als aktiver in der Alt-Herrenmannschaft die Fußballschuhe an den Nagel hing.

Das Trommler- und Pfeiferkorps unterstützt er heutzutage noch immer bei auszurichtenden Festen wie Kirmes, Karneval, usw.

Damals ahnte noch kein Eicherscheider was er alles für unseren Ort leisten würde.

1979 übernahm er das Amt des ersten Vorsitzenden des Trommler- und Pfeiferkorps. Im Jahre 2001 gab er dieses Amt ab und blieb dem Vorstand aber weiterhin 10 Jahre als Beisitzer erhalten.

Außer seiner Vorstandsarbeit im TPK trug er den Schellenbaum und spielte auch jahrelang die dicke Zimm.

Aufgrund seiner Verdienste um den Verein erhielt er 2014 die höchste Auszeichnung des Trommler- und Pfeiferkorps Eicherscheid und wurde zum Ehrenvorsitzenden.

Den Bau der TENNE hat er maßgeblich mit vorangetrieben und mit seinem Einsatz den Bau dieser auch umgesetzt. Losgekommen ist er bis heute nicht von der TENNE. Vielen hier Anwesenden wird er wohl in den letzten 20 Jahren in der TENNE mal über den Weg gelaufen sein. Er ist die gute Seele der TENNE und pflegt und hegt diese mit seinem großen Engagement.

Dabei ist ihm das Zeitgefühl ein wenig verloren gegangen. Insider wissen wenn Kommentare fallen wie „help merr ens grad“ oder „dat durt merr 10 minütte“, dass dies etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen wird.

Seine Frau Maria, seine beiden Töchter und sein Enkelkind haben sicherlich ein besonders hilfsbereites Familienmitglied.

Unterstützung bei der Aufstellung des Tennenbelegungsplans erhält Günter von seiner Frau Maria.

Theoretisch ist Günter seit 100 Jahren in beiden Vereinen und davon hat er 52 Jahre mehr als die normale aktive Mitgliedschaft Arbeit verrichtet.

Hervorzuheben ist, dass Günter gemeinsam mit dem langjährigen Vorsitzenden der Eifelklänge Eicherscheid, Rolf Baumgarten, bewirkt hat, dass die beiden Musiktreibenden Vereine Eicherscheids nach vielen Jahren gegenseitiger Missachtung mehr und mehr aufeinander zugegangen sind und heute ein harmonisches Verhältnis zueinander haben. Dies war sicherlich auch mit einer der Grundsteine, die es überhaupt ermöglicht haben, die TENNE in Eicherscheid bauen zu können.

Ich habe viele Jahre mit Günter zusammenarbeiten dürfen und hoffe, dass noch viele Jahre hinzukommen. Er hat vielen Menschen das Vereinsleben vor gelebt und vermittelt.

Günter, von Herzen den allerherzlichsten Glückwunsch aller Eicherscheider und von mir natürlich!

Danke für deine Arbeit.

Autor des Beitrags:

Veröffentlicht am:

Kategorie:

Ehrungen
Menü