Ehrenamtspreisträger 2019: Ludwig Siebertz:

Laudatio beim Tag des Ehrenamtes 2019 in Rurberg:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Hermanns, werte Ehrengäste, sehr geehrte Preisträger, liebe Ehrenamtler,

ich freue mich, Ihnen den Ehrenamtspreisträger aus dem Golddorf Eicherscheid vorzustellen. In diesem Jahr hat sich Ludwig Siebertz diese besondere Auszeichnung redlich verdient.

Mit 15 Jahren begann er im Trommler und Pfeiferkorps Flöte zu spielen und hat dies 20 Jahre mit Freude betrieben.

Schon als 13-Jähriger begann der Vereinsmensch Ludwig seine Fußballlaufbahn in der Jugend des SV Germania Eicherscheid, 50 Jahre war er in vielen Mannschaften ein guter und beliebter Mitspieler. Sein großer sportlicher Erfolg als Spieler war der Aufstieg mit der Ersten Mannschaft 1974 in die Bezirksliga. Da spielten wir schon zusammen.

Mit 22 Jahren wurde er in den Vorstand des Eicherscheider Sportvereins gewählt, wo er 10 Jahre als Sozialwart aktiv war. 1978 wurde er zum Vorsitzenden des SV Germania Eicherscheid gewählt, dieses Amt bekleidete er 6 Jahre sehr erfolgreich. In dieser Zeit wurde das Sportheim erbaut, die Erste Mannschaft stieg 1982 in die Bezirksliga auf.

Ludwig war und ist sein ganzes Leben für die Germania aktiv, als Trainer von Jugendmannschaften, bei Sportplatzarbeiten, als Helfer bei vielen Veranstaltungen und auch als Stadionsprecher.

Bergwandern mit der Germania Truppe war ein besonderes Hobby, mit seiner Frau Doris hat er eine größere Strecke des Jacobsweges zurückgelegt.

Als Geschäftsführer des Ortskartells setzte er in der Zeit von 2010 bis 2019 viele bedeutende Impulse.  2012 war er der Initiator des neu gegründeten Arbeitskreises Geschichte.  Vor allem war und ist er es, der die Internetseite zur Geschichte des Dorfes gestaltet und ausgiebig mit Material füllt. Besondere Ereignisse waren außerdem die Erstellung von zwei Infotafeln zur Geschichte des Golddorfes und die Verlegung der Stolpersteine in Erinnerung an die jüdische Familie Kaufmann, die in Eicherscheid gelebt hat.

Das ist noch nicht alles: Fünf Jahre hat er mit seinem Team die Konsumgenossenschaft in ein sehr gutes Fahrwasser geführt, in diesem Jahr hat er federführend eine Fotodukomentation zur Erinnerung an die Evakuierung Eicherscheids vor 75 Jahren erstellt und diese in der Kirche präsentiert.

Erwähnenswert ist auch sein fortwährendes ehrenamtliches  Engagement bei der IHK und bei der Firma Junker.

Aktuell ist Ludwig Siebertz als Kopf eines engagierten Teams hoch motiviert mit den Vorbereitungen zur 600-Jahr-Feier unseres Ortes am 5. und 6. September 2020 beschäftigt.

Er hat sich in äußerst vorbildlicher Weise langjährig und uneigennützig für die Mitmenschen und das Gemeinwohl in unserem Ort eingesetzt.

Lieber Ludwig, „Aber das war’s noch nicht“, stand auf deiner Einladung zum 70. Geburtstag, wie Recht du hattest und wir hoffen, das bleibt auch so.

Bleib vor allem gesund, wir brauchen dich mit deinem Elan.

Herzlichen Glückwunsch, auch im Namen aller Eicherscheiderinnen und Eicherscheider und vielen, vielen Dank für alles.

Günter Scheidt

Ortsvorsteher

Autor des Beitrags:

Veröffentlicht am:

Kategorie:

Ehrungen
Menü